Knapp an einer Überraschung vorbei

Die Mixed-Volleyballer des TSV Gauting haben bei der Bayerischen Meisterschaft (2.7. in Neusäß) knapp eine Überraschung verpasst. In der Vorrunde konnten die wegen ihrer Routine gefürchtete Mannschaft aus dem Würmtal den amtierenden Meister aus Freising in einem hochklassigen und dramatischen Spiel bezwingen. Dadurch ergab sich für das Viertelfinale mit dem VC Neusäß ein relativ leichter Gegner. Im Halbfinale scheiterten die Gautinger dann jedoch denkbar knapp am neuen Titelträger aus Vaterstetten.

In Gauting sind nun die Gefühle zwiespältig. Einerseits ist ein dritter Platz ein Riesenerfolg für die "Sport-Methusalems" mit 46 Jahren im Altersschnitt. Andererseits konnte man das Finale und damit die Qualifikation zur Süddeutschen Meisterschaft schon "riechen". Entsprechend überwiegt im Gautinger Volleyballlager die Enttäuschung.

Endstand:
1. TSV Vaterstetten
2. SC Freising
3. TSV Gauting
4. TV Emmering
5. SV Esting
6. TSV Göggingen
7. TSV Zirndorf
8. VC Neusäß
9. SC Regensburg
10. SC Post Süd Regensburg
11. SV Fortuna Regensburg
12. Post SV Nürnberg

zurück